USA Oktober 2014 - Tag 3

October 31, 2014

Der heutige Tag war unspektakulär aber dennoch sehr schön. Eigentlich haben wir den ganzen Tag am Pool verbracht. Die Kinder haben gebadet und wir Erwachsenen haben gelesen und einen steten Kampf gegen die wandernde Sonne geführt. Es ist gar nicht so einfach, sein Schattenplätzchen den ganzen Tag über zu verteidigen. Sonnenschirm und Liegen mussten regelmäßig neu arrangiert werden, um nicht zu verbrennen. Nach dem Frühstück bei Starbucks waren wir kurz am noch menschenleeren Strand. Das Licht war toll.

Vorher bei Starbucks.  

Später am Pool. 

Espanola Way. 

Zum Abendessen waren wir im "Alma Mexicana". Die Atmosphäre entsprach einem Schnellrestaurant aber das Essen war fantastisch. Wir hatten hausgemachte Guacamole mit frischem Koriander, Reis mit Bohnen und Fisch-Tacos, die umwerfend geschmeckt haben. Mexikanisch haben wir bisher nirgends besser gegessen. Ein echter Geheimtipp.

Nach dem Essen waren wir auf ein Bier und eine Zigarre in einer Smokers-Lounge am Espanola Way. Die Dame des Hauses, eine resolute, italienischstämmige Frau in den Sechzigern, die eigentlich aus New York stammt, hat uns nett unterhalten während die Zigarre aus Nicaragua langsam herunterbrannte. Was ich gar nicht wusste, kubanische Zigarren sind in den USA absolut verboten. Wer sich damit erwischen lässt, riskiert sogar einen Gefängnisaufenthalt. Außerdem haben wir erfahren, daß die Arbeitslosigkeit in Miami unter der jungen Bevölkerung derzeit ziemlich hoch ist. Daß es in Deutschland diesbezüglich besser läuft, hat sich sogar bis hierher herumgesprochen. Deutschland ist sogar in Miami populär, wie es scheint. Unser Weltmeistertitel hat dazu bestimmt auch ein wenig beigetragen :-)

Später hatten wir dann noch eine Begegnung mit einem Schlangenbesitzer, der uns samt Schlange entgegengeschlendert kam. Bei uns geht man abends mit dem Hund raus, hier kann es schon mal eine Python sein.

Unser Hotel am Abend. 

An der Hotelbar. 

Die Kiddies

 

 Papas Verpflegung beim Berichte schreiben

 

Noch ein letzter Blick aus dem Hotelfenster

 

Und so geht unser letzter Abend im "James Royal Palm" zu Ende. Morgen geht es mit der "Majestät der Meere" in Richtung Bahamas. Bis dahin. Gute Nacht. 

 

 

Please reload

RECENT POSTS:
SEARCH BY TAGS:
Please reload

February 22, 2019

Please reload