USA Oktober 2015 - Tag 12

October 27, 2015

Heute ging es ins Kennedy Space Center. Eine großartige Einrichtung, die sehr informativ über Vergangenes und Zukünftiges in Sachen Raumfahrt informiert. Kennedy als Namensgeber passt gut zum visionären Charakter des Raumfahrt-Programms.

Das Highlight der Ausstellung ist die Raumfähre "Atlantis", die im Original ausgestellt ist. Die "Atlantis" ist das letzte Spaceshuttle, das im Orbit gewesen ist. Der letzte Flug im Jahr 2011 beendete das Shuttle-Programm der Amerikaner. Die "Atlantis" hat in 25 Dienstjahren 193 Millionen Kilometer zurückgelegt. Wahnsinn!

Ein unglaublicher Anblick. Man sieht ganz deutlich die vielen Spuren der Wiedereintritte in die Atmosphäre an den Hitzkacheln.

 Shuttle-Panorama

 Unterseite - Hitzekacheln

Die Haupttriebwerke

Butzi neben einem Original-Fahrwerk des Space Shuttles

Alle Shuttles der Raumfahrtgeschichte: die Challenger ist 1986 beim Start explodiert, die Columbia 2003 beim Eintritt in die Atmosphäre.

Die gestorbenen Astronauten der Challenger und der Columbia werden einzeln geehrt - mit persönlichen Gegenständen.

 

Butzi und ich waren dann in einem Simulator, der den Space-Shuttle-Start sehr originalgetreu simuliert. Wir beide wissen jetzt, wie sich die Astronauten fühlen - vom Start bis zum Eintritt in das erdnahe Weltall.​ 

Das Hubble-Teleskop

Kult - mit dem Airstream wurden die Astronauten zum Shuttle gefahren.

Das Ende der Space-Shuttle-Missionen ist nicht das Ende der Raumfahrtaktivitäten der USA. Der ständige Aufenthalt in einer Raumstation war der nächste logische Evolutionsschritt zum Spaceshuttle. Die Raumstation ISS stellt genau diesen Schritt dar. Insofern ist die Raumfahrt derzeit vielleicht etwas unspektakulär. Im Hintergrund allerdings wird fieberhaft am nächsten großen Projekt gearbeitet - der ersten bemannten Raumfahrtmission zum Mars. Unter dem Namen "Orion" soll es in den 2030er Jahren soweit sein. Ein halbes Jahr hin, ein halbes Jahr zurück und zwischendrin etwa ein bis anderthalb Jahre Leben und Forschen auf dem Mars. Ein Riesenprojekt, das alle Beteiligten vor große Herausforderungen stellt und das garantiert neue Helden ala Armstrong und Aldrin hervorbringen wird, die in die Geschichte eingehen werden.

Wir sind gespannt - der ein oder andere von uns wird es vielleicht noch erleben.​  

 

 

 

 

 

 

Please reload

RECENT POSTS:
SEARCH BY TAGS:
Please reload

February 22, 2019

Please reload