USA Juli 2013 - Tag 8

July 18, 2013

Willkommen in Boston!

Boston hat mir von der ersten Sekunde an gefallen. Das Hineinfahren ging gefühlt schneller als im viel kleineren Hartford. Ruckzuck waren wir vor unserem Hotel, dem Revere, im zentralen Theatre District. Bis zum Stadtpark Boston Common und nach Chinatown sind es nur wenige Gehminuten. In Chinatown haben wir dann auch gleich Mittag gegessen. Im "Pho Pasteur" gab es vietnamesische Küche: Nudelsuppe mit Rindfleisch und frischen Sprossen, Koriander, Limonen und Minze. Der ganze Laden war voller Asiaten - ein gutes Zeichen. Das Essen war lecker, frisch und gesund. Eine willkommene Abwechslung nach dem ganzen Fast Food der letzten Tage.

Blick vom Balkon in der 9. Etage

Im "Pho Pasteur"

 

Das Bombenattentat auf den Boston Marathon im April ist immer noch greifbar. Viele Menschen tragen T-Shirts mit der Aufschrift "Boston Strong". Die Sachschäden in der Boylston Street sind, soweit ich das beurteilen kann, beseitigt; die Schäden in den Herzen der Menschen sicher noch lange nicht. Wir leben schon in einer verrückten Welt.

Später waren wir in der Public Library.

Psssst...

 

Library

 

Weitere Schnappschüsse von unserem Spaziergang.​  

Später im Hotel

Am Abend 

 

 

 

Please reload

RECENT POSTS:
SEARCH BY TAGS:
Please reload

February 22, 2019

Please reload