USA Juli 2017 - Tag 1

July 5, 2017

Sonnige Grüße aus Boston! 

Unsere Anreise verlief ziemlich abenteuerlich. In Hannover gab es zunächst Verzögerungen durch einen Fluggast, der mit uns auf den Flug nach Frankfurt gebucht war. Der Typ hatte die Batterie aus seinem Notebook ausgebaut und dazu hingen auch noch irgendwelche Kabel lose daran umher. Das musste die Polizei untersuchen. Deshalb ging der Flug schonmal 15min später los. In Frankfurt haben wir dann 15min einen Parkplatz für den Flieger gesucht, der natürlich in der letzten Ecke des Flughafens gelegen war. Nachdem wir dann per Bus zum Terminal gefahren wurden, ging es zu Fuß bis zur Passkontrolle, wo wir nochmal 15min gebraucht haben. Das Boarding begann um 12.20 Uhr, da waren wir noch in der Luft. Die Passkontrolle hatten wir um 13.05 Uhr absolviert - der Startzeit unseres Fliegers. Boah, ging mir die Düse. Nach einem Vollsprint durch das gesamte Terminal Z (bestimmt 300m), waren wir um 13.10 Uhr am Gate. Von weitem rief mir schon eine Dame zu: "Boston?"

 

Puh, wir hatten es gerade noch geschafft. Als allerletzte Passagiere bestiegen wir das Flugzeug. Zwei Minuten später hätten sie die Türen geschlossen. So einen Stress brauche ich so schnell nicht wieder. Naja, ist ja nochmal gut gegangen. Der Rest war dann eigentlich ein Klacks. Gut, unsere Koffer haben es nicht mehr in den Flieger geschafft. Angeblich sind sie aber mit dem zweiten Flug nach Boston mitgeflogen. Wir werden es sehen. Sehr versöhnlich war dann das Wetter in Boston. 27 Grad und ein herrlicher Blick vom Hyatt Boston Harbor auf Downtown und den Sonnenuntergang entschädigten uns für die Aufregung. Achja, Independence Day war auch.

 

 Jetzt heißt es erstmal, ankommen und eine Mütze voll Schlaf nehmen. 

 

Please reload

RECENT POSTS:
SEARCH BY TAGS:
Please reload

February 22, 2019

Please reload