USA April 2019 - Tag 2

April 11, 2019

Las Vegas liegt hinter uns und ich stelle fest, dass man mit dem iPhone mittlerweile auch ganz gute Fotos machen kann.

Die Wasserspiele vor dem Bellagio waren leider aufgrund des Sturms gecancelt worden. 

So richtig toll war es nicht in Las Vegas, was vor allem an der eisigen Kälte und dem starken Wind lag. Unter Normalbedingungen hätte es auch bessere Fotos gegeben. Aber auf dem Balkon war es echt ungemütlich. Das Extremwetter mit eisigen Winden setzte sich dann auch auf der Weiterfahrt ins Monument Valley fort. Die Fahrt, immerhin knapp 7 Stunden lang, bestimmte so auch den größten Teil des Tages. Nach einem mittelmäßigen Abendessen in unserer Lodge gab es dann bei Google die Aufklärung für das ungewöhnlich schlechte Wetter. Es handelt sich um einen sogenannten "Bombenzyklon", ein massives Tiefdruckgebiet, das zu Winden in Hurrikan-Stärke und Blizzards führt. So sollen in den Rockies Schneemengen von bis zu 80cm gefallen sein am Mittwoch. Ein paar Flocken hatten wir hier auch. Richtig nervig aber ist der Staub, der die Sicht auf die Felsformationen arg einschränkt. Aber okay, warten wir den morgigen Tag ab. Dann werden wir den 17-Meilen-Loop durch das Monument Valley befahren. Kostet 20$ je Fahrzeug. Vielleicht haben wir ja Glück und der Sturm legt sich etwas. Vom nächsten Hotel, im hoffentlich etwas wärmeren Tempe gelegen, gibt es dann die fotografische Ausbeute zu sehen.

 

 

Please reload

RECENT POSTS:
SEARCH BY TAGS:
Please reload

February 22, 2019

Please reload