25.7.2017

Zum Abschluss unserer diesjährigen Reise haben wir wieder ein kleines Fotoshooting veranstaltet. Der schöne Strand eignet sich dafür besonders gut, vor allem im abendlichen Licht.

Es war wieder eine schöne Zeit in den USA. Insbesondere die letzten Tage haben uns gut gefallen. Die immense Fahrerei in den ersten Tagen müssen wir allerdings so schnell nicht wieder haben. Fahren, Hotel, Essen, Schlafen... und wieder von vorn... tag...

23.7.2017

Da es heute bereits seit 8 Stunden regnet und gewittert, habe ich mal die Bundesstaaten aufgelistet, durch die wir hindurchgekommen sind in diesem Urlaub:

1. Massachusetts

2. Connecticut

3. New York

4. Pennsylvania

5. Maryland

6. West Virginia

7. Virginia

8. Tennessee

9. Mississippi

10. Arkansas

11. Louisiana

12. Alabama

13. Georgia

14. South Carolina

15. Florida

Unsere Straße steht unter Wasser. 

Der Pool hat auch einen ganz anderen Pegel als...

21.7.2017

Die letzten Tage lassen wir nun ganz entspannt in Anna Maria ausklingen. Wir haben wieder das kleine Angel Fish Cottage in 618 Gladiolus gemietet. Von hier sind es nur 200m bis zum Rod and Reel Pier. Nach am Ende über 6000 gefahrenen Kilometern wird das Auto hier nur noch zum Einkaufen bewegt. Vielleicht fahren wir auch nochmal ins Kino - mal schauen. 

Unser Cottage mit dem kleinen Pool. Im Garten flog heute früh ein Schmetterl...

19.7.2017

Heute haben wir die Seiten gewechselt. Vom Atlantik rüber an den Golf. Unser Tropical Beach Resort ist ganz schnuckelig. Wir sind auf dem Siesta Key, der Sarasota vorgelagert ist. 

Bis zum Strand sind es gut 200m. 

Das Meer ist tatsächlich noch wärmer als der schon sehr warme Hotelpool, und man kann ziemlich weit ins Meer hineinlaufen. Der Sand ist fast weiß und fein wie Pulver. Weiß sind wir auch :-)

18.7.2017

Am Tag unserer Abfahrt aus Savannah haben wir noch ein "Oak-Alley-Foto" aufgenommen. Dazu mussten wir einen kleinen Schlenker fahren zur "Wormsloe Historical Site". Diese Alleen sind die typischen Zufahrten zu den Plantagen-Anwesen. Sehr gediegen, das Ganze. Heute kann man die Plantagen häufig besichtigen, was wir leider versäumt haben. Zum einen war das Wetter recht mies, zum anderen hat mich eine recht seltsame Darmerkrankun...

15.7.2017

Nach einem Zwischenstopp in Valdosta sind wir inzwischen in Charleston angekommen.

Elvis wird gut beschäftigt.

Charleston ist eine hübsche Stadt mit sehr vielen Galerien und Antiquitätengeschäften. Es gibt auch viele Restaurants und Bars. Gestern waren wir im 82 Queen und haben traditionelles Südstaatenessen probiert. Green Fried Tomatoes, Crab Soup, Crab Cake und Jamabalaya. Das Essen war lecker.

Anschließend waren wir noch...

13.7.2017

Mittlerweile sind wir in Destin in Florida. Das Henderson Beach Resort ist ein erstklassiges Hotel in schöner Lage. Zu Fuß waren wir noch im Longhorn Steakhouse etwas essen. Das Center Cut mit Maiskolben und Mashed Potatoes war köstlich. Es ist noch nicht einmal 21 Uhr und es ist schon stockfinster. Da merkt man, wie weit südlich wir uns mittlerweile befinden. Die Grillen zirpen, man hört sie vom Balkon aus, und es ist tropisc...

12.7.2017

Eigentlich wollten wir ja nach New Orleans weiterfahren. Allerdings haben wir dann doch mehr Lust auf das Meer gehabt und sind nach Biloxi weitergereist. Biloxi liegt ein Stück weiter östlich, direkt am Golf. Dort haben wir uns in das Hard Rock Hotel eingebucht. So eine Art Mini-Las Vegas, mit Casino, Shops und diversen Restaurants. Ziemlich touristisch aber auch eine ganz nette Abwechslung.

Die Gitarre vorm Hotel ist 34m hoch....

11.7.2017

Knapp 500km sind wir heute gefahren - von Memphis bis ins kleine Natchez am Mississippi. Dort haben wir in einer kleinen Gastronomie, Fat Mama's, noch schnell etwas gegessen. Und, wie das Leben so spielt, sehen wir in diesem kleinen Laden die beiden Zwillinge wieder, die schon in Memphis die Sun-Studio-Tour mit uns gemacht haben. So ein Zufall - irre!

 Aus dem dichten Grün kommen die komischten Geräusche von Insekten. Ein wenig...

10.7.2017

Nein, das ist kein Sonnenstudio. Das ist das Sun Studio in Memphis. Hier hat sich in der ersten Hälfte der 50er Jahre Historisches vollzogen. Hier wurde quasi der Rock 'n' Roll geboren. Sam Phillips, ein musikalischer Quereinsteiger, hatte die Nase voll von der Musik seiner Zeit. Er gründete sein eigenes Studio und entdeckte einige der bedeutendste Musiker der Musikgeschichte. Elvis Presley, Johnny Cash, Jerry Lee Lewis, B.B....

9.7.2017

Nachdem wir Scranton verlassen hatten, folgten zwei reine Fahrttage. Der erste führte uns bis nach Charlottesville in Virginia, der zweite bis nach Nashville in Tennessee. Insgesamt eine Strecke von etwa 1500km, die wir in den beiden Tagen zurückgelegt haben. Zum Fotografieren hatte ich durch die Fahrerei weder Zeit noch Lust. Landschaftlich war die Strecke recht reizvoll, allerdings weniger spektakulär als an der Westküste od...

6.7.2017

Das Drama um unsere Koffer hat heute Gott sei Dank ein Ende genommen. Nachdem der Kofferbringdienst telefonisch den ganzen Tag nicht zu erreichen war, sind wir kurzerhand zum Flughafen gefahren. Leider war kein einziger Schalter besetzt, so dass wir unverrichteter Dinge wieder abzotteln mussten. Später hat Steffi es dann nochmal auf eigene Faust am Flughafen versucht. Sie hatte Erfolg und kam mit den Koffern zurück. Irgendwann...

5.7.2017

Den heutigen Tag haben wir in Downtown Boston verbracht. Nach einem wirklich guten Frühstück im Hyatt haben wir uns auf den Weg gemacht, per Shuttle und Subway, um ein paar Kleinigkeiten zu shoppen und asiatisch zu essen. Im Boston Common, einer Art Stadtpark, haben wir jede Menge Squirrels gesehen und Thea hat auf einem Playground sogar eins gefüttert. Insgesamt war es ein gemütlicher und netter Tag mit schönem Sonnenwetter....

5.7.2017

Sonnige Grüße aus Boston! 

Unsere Anreise verlief ziemlich abenteuerlich. In Hannover gab es zunächst Verzögerungen durch einen Fluggast, der mit uns auf den Flug nach Frankfurt gebucht war. Der Typ hatte die Batterie aus seinem Notebook ausgebaut und dazu hingen auch noch irgendwelche Kabel lose daran umher. Das musste die Polizei untersuchen. Deshalb ging der Flug schonmal 15min später los. In Frankfurt haben wir dann 15min e...

9.3.2017

Im Juli schlagen wir ein neues Kapitel unserer persönlichen USA-Reisegeschichte auf. Wir bereisen die Südstaaten und werden dabei wieder viele Kilometer bzw. Meilen zurücklegen. Wir starten unsere Reise in Boston und verlassen die Staaten über Orlando, da wir zum ersten Mal einen sogenannten Gabelflug gebucht haben. Etwa 5.000km werden es wohl werden - vermutlich aber mehr. Neben den reizvollen Südstaaten-Metropolen Charleston...

Please reload