17.4.2014

Das Wichtigste vorab: Hannover hat mit dem Sieg heute in Frankfurt den Klassenerhalt wohl so gut wie perfekt gemacht. Gott sei Dank!

Das Wetter an unserem letzten Tag in Texas war leider sehr bescheiden. Morgens hat es gewittert und bei orkanartigem Wind einige Stunden waagerecht geregnet. Später hat es sich dann wieder beruhigt aber bedeckt ist es geblieben. Naja, man muß halt das Beste daraus machen.

Zusätzlich zu unserem gran...

17.4.2014

Es waren mit Zwischenstopps doch wieder fast vier Stunden Autofahrt von Corpus Christi bis nach Galveston. Texas ist einfach riesengroß, flächenmäßig nach Alaska der zweitgrößte Bundesstaat und immerhin etwa zweimal so groß wie Deutschland. Die Entfernungen kann man leicht unterschätzen. Von den 25 Mio. Texanern sind tatsächlich 11,5% deutscher Abstammung. Nach den Mexikanern die zweitgrößte Abstammungsgruppe in Texas. Viellei...

16.4.2014

Die "Thunderstorms" haben sich wieder verzogen und wir sind bei schöner Sonne aufgewacht.

Blick vom Balkon

Heute haben wir die Gegend erkundet. In Port Aransas haben wir die kostenlose Fähre genommen, die alle Viertelstunde auf die andere Seite übersetzt. Die Fahrt dauert nur zehn Minuten. Trotzdem konnte man einige Delfine beobachten.

Weiter ging es zur USS Lexington, einem ausrangierten Flugzeugträger, der zu einem Museumsschif...

15.4.2014

Heute hatten wir fast den ganzen Tag "Thunderstorms", so dass wir sämtliche Outdooraktivitäten ruhen lassen mußten. Stattdessen haben wir "Zwangsshopping" gemacht. Später sind wir dann nach Corpus Christi weiter gefahren. Dort haben wir gut gegessen (Sushi) und dem immer noch starken Wind gelauscht. Für zwei Fotos hat die Power auch noch gereicht.

Vollmond Corpus Christi

Unser Hotel 

14.4.2014

San Antonio - Riverwalk

San Antonio - Vollmond 

San Antonio - tagsüber 

San Antonio ist eine lebendige Stadt mit starken mexikanischen Einflüssen und vielen Restaurants, Bars und Touristen rund um den "Riverwalk". Insbesondere nach Sonnenuntergang gelingen dort interessante Fotos. Bei sommerlichen Temperaturen entsteht hier echtes Urlaubsfeeling.​

13.4.2014

Im Big Bend war es wirklich schön. Der Park ist riesengroß, größer als das Saarland. Die südliche Grenze bildet der Rio Grande, gleichzeitig ist dieser auch die Grenze zu Mexiko. Daneben gibt es große Wüstenflächen und auch Berge. Im Big Bend wurde übrigens auch die Mondlandung geprobt.

Tuff Canyon 

Tiere haben wir natürlich auch gesehen - leider aber nicht fotografiert. Zahlreiche Lizards, Vögel, Roadrunner, Rehe, Truthahn...

10.4.2014

Weil es uns in Fort Davis so gut gefällt, haben wir uns kurzfristig entschieden, einen weiteren Tag hier zu verbringen. Wir wohnen im "Drugstore". Unten befindet sich ein Diner, wo man morgens ein klassisches amerikanisches Frühstück mit Eiern, Speck und Pancakes bekommt und sich mittags und abends Hamburger oder Steaks schmecken lassen kann. Oben gibt es ein paar Zimmer für Hotelgäste.

Das Gebäude besteht komplett aus Holz. Es...

10.4.2014

 Einige Impressionen von heute:

Später bei/in Fort Davis:

8.4.2014

Die Carlsbad Caverns waren grandios. Die Ausmaße dieser unterirdischen Tropfsteinhöhlen sind gigantisch. Wir sind ungefähr zwei Stunden durch die Höhlen gelaufen, insgesamt etwa 4km auf gut ausgebauten Wegen. Hinein geht es durch den "Natural Entrance". Dieser natürliche Eingang wird von tausenden Schwalben bewohnt. Auf den ersten Metern begleitet einen das permanente Zwitschern der Vögel und ihrer Jungtiere, die an der Höhlen...

8.4.2014

Während unseres heutigen Trips in die White Sand Dunes sind einige schöne Aufnahmen entstanden. Insgesamt ein lohnenswerter Ausflug. Pro Erwachsenem haben wir 3$ bezahlt. Für die Kinder mussten wir gar nicht zahlen. Empfehlenswert sind auf jeden Fall eine Sonnenbrille, eine Windjacke (war ziemlich windig oben auf den Dünen), feste Schuhe, Sonnencreme und Wasser.

Cowgirl

Die Dunes liegen übrigens nur ein kurzes Stück hinter der H...

6.4.2014

Erstmal frühstücken...

Und dann einige wenige Meilen fahren zur Cadillac Ranch 

kurzes Fotoshootings und dann weiter... 

 vorbei an Hereford... mjam, mjam

und lebenden Steaks...

nach Roswell ins UFO-Museum

 scary...

und wieder Meilen abspulen...

Bis zu unserem heutigen Tagesziel: Alamogordo, New Mexico. Von hier aus geht es morgen in die White Sand Dunes, einer riesigen Dünenwüste aus feinem Gips und dann weiter Richtung Carlsbad.

So,...

5.4.2014

Programmänderung 

Eigentlich stand heute der Palo Duro Canyon auf dem Programm. Zehn Grad Celsius und ein eisiger Wind machen längere Aufenthalte im Freien allerdings zu einem unangenehmen Erlebnis. Also musste eine Planänderung her. Die Alternative war schnell gefunden: Die Big Texan Steak Ranch - der Tempel der Fleischeslust. Besser in der warmen Stube Bier trinken und Steak essen als draussen in der Kälte herumschlottern.

Gri...

5.4.2014

Heute war ein reiner Fahrtag. Von Fredericksburg ging es über Brady, San Angelo und Roscoe nach Lubbock. Insgesamt etwa 550km entspannte Autofahrt mit Supermarkt- und Picknickstop.

Lubbock hat einen berühmten Sohn - Buddy Holly. Unser Auto, Peggy Sue, kann ein Lied davon singen.

Morgen geht es zum Palo Duro Canyon. Dem zweitgrößten Canyon der USA nach dem Grand Canyon.

4.4.2014

Austin

Yoga at Pennybacker Bridge 

Fredericksburg (Good old Germany)

Aufgrund des Amoklaufes in Fort Hood mit vier Toten und sechszehn Verletzten hingen heute alle Flaggen in Texas auf Halbmast.

Später am Abend

Acht Tornados in Texas mit Hagelkörnern in Baseballgröße. Bei uns zum Glück nur Starkregen mit Gewitter. Puuuh, Glück gehabt.

Hamilton Pool

3.4.2014

Bedingt durch den Jetlag war die Nacht heute schon um 4 Uhr morgens zu Ende - so kennen wir das schon. Wenn einem um 19 Uhr die Augen zufallen, ist das aber auch kein Wunder. Heute war erstmal "Ankommen" angesagt. Mietauto abholen, im Walmart Kindersitze und Kühlbox kaufen und schlappe zwei Stunden Autofahrt von Houston nach Round Rock bei Austin. Unterwegs haben wir noch ein paar Klamotten im Premiumoutlet in Cypress gekauft....

Please reload